Smart Healthcare; Medizintechnik; Medtech; IoT Medizin

Smart Healthcare IoT: nur mit IoMT Security

Der Trend zur Vernetzung von Medizintechnik ist deutlich. Damit das Internet of Medical Thing (IoMT) in der Smart Healthcare nicht zu einer Risikozone wird, helfen wir Medtech-Herstellern mit unseren 360°-IoT Security Solutions, eine umfassende und nachhaltige IoMT Security zu erreichen.

Das Internet of Medical Things (IoMT) revolutioniert das Gesundheitswesen. Expertinnen und Experten sind sich einig: digitale Healthcare-Angebote und digitalisierte Medizintechnik werden langfristig die medizinische Versorgung optimieren und zu einer nachhaltigen Smart Healthcare beitragen.

Internet of Medical Things: das IoMT

Mit dem Internet of Medical Things (IoMT) wird die Qualität der individuellen Betreuung der Patienten gesteigert und signifikant verändert. Die digitale Transformation prägt jeden einzelnen Bereich der Akut- und Langzeitbetreuung, im Krankenhaus, in der Arztpraxis oder zu Hause. Smart Healthcare wird das Leben Betroffener vereinfachen und die Lebensqualität verbessern. Es liegt jedoch auf der Hand, dass jedes vernetzte Medizingerät (Medtech Device) ein Risiko darstellt, welches die Sicherheit der Menschen und den Schutz der Daten empfindlich gefährden kann.

Cyber-Attacke auf IoT Smart Healthcare

«Data Driven» und «Human Centric» eröffnen im Smart Healthcare komplett neue Welten, Behandlungsansätze verändern sich und Kosteneinsparungen werden möglich. Aus technischer Sicht stehen Interoperabilität, Vernetzung und Datenaustausch auf der Prioritätenliste von Medtech-Herstellern. Jedes vernetzte IoMT ist jedoch auch eine empfindliche Zielscheibe für Cyber-Angriffe. Die Realität zeigt: Ohne adäquate IoMT Security können Cyber-Kriminelle vertrauliche Patientendaten entwenden und für Erpressung an kriminelle Organisationen weitergeben.

IoT in der Smart Healthcare

Die Chancen und Möglichkeiten von IoT in der Smart Healthcare sind enorm. Die Medtech-Hersteller sind gefordert, ihre Medizingeräte (Medtech Devices) so schnell wie möglich zu Medical Internet of Things (IoMT) weiter zu entwickeln. Von Smart Healthcare-Betreibern wird verlangt, diese modifizierten Medizingeräte sicher in ihre IT-Infrastruktur einzubinden und zu betreiben. Es gilt, die Sicherheit des Internet of Medial Things (IoMT) bereits in der Entwicklungsphase zu berücksichtigen und in der Realisierungsphase zu implementieren: je konsequenter dies getan wird, desto geringer sind die Aufwände für ganzheitliche IoT Security im Smart Healthcare.

IoMT Security von Anfang an 

«IoMT Security by Design» ist das wesentliche Konzept. Es verfolgt den Ansatz, die notwendigen Sicherheitsmassnahmen nicht nur in der Connectivity, sondern vor allem innerhalb eines Medtech Devices (IoMT), in der Hard- und Software umzusetzen. Werden sämtliche Einflüsse, Cyber-Bedrohungen, Digitalisierung, IT-Infrastruktur oder administrative Prozesse von Anfang an berücksichtigt, werden die Sicherheitsrisiken bei den Medtech-Herstellern minimiert und die Betriebskosten bei den Smart Healthcare-Betreibern optimiert.

Projektspezifische IoMT Security Services

Die CyOne Security kennt die hohen Anforderungen an IoMT Security und unterstützt Medtech-Hersteller über den gesamten Produkt- und Systemlebenszyklus mit projektspezifischen IoMT Security Services: Analyse, Konzeption, Design, Entwicklung bis hin zur Implementierung, Betrieb und Migration.

Erfahren Sie mehr über die IoMT Security Services

Wie fit ist Ihr Unternehmen in
IoMT Security für Smart Healthcare?

Hier lernen Sie, Punkt für Punkt, die IoMT Security-Kompetenzen kennen, welche Sie als Medtech-Hersteller von Internet of Medical Things für eine nachhaltige Smart Healthcare benötigen.

Jetzt Security-Kompetenzen und Entscheidungschecklisten herunterladen

Product Cyber Security Workshop

Die Schweizer Medtech-Hersteller sind zunehmend unter Druck. Denn die Sicherheitsanforderungen für Medizinprodukte nehmen stetig zu – spezifische IoMT Security-Expertise ist gefragt. Wir unterstützen Sie als Medtech-Hersteller beim anspruchsvollen Thema «Product Cyber Security» und bieten Ihnen einen den spezifisch für Ihr Unternehmen konzipierten Einführungsworkshop «Cyber Security für vernetzte Medizinprodukte» an.

Ziel des Workshops ist es, Ihnen die Cyber-Risiken in der Medtech sowie wirkungsvolle Gegenmassnahmen aufzuzeigen und Awareness für eine ganzheitliche Cyber-Resilienz zu schaffen. Der Workshop befähigt Sie, die potenziellen Risiken Ihrer vernetzten Medizinprodukte zu erkennen und erste Sicherheitslösungen nach dem Prinzip «Security by Design» zu skizzieren.

Machen Sie den ersten Schritt: Schützen Sie Ihre IoMT von Anfang an umfassend gegen Cyber-Bedrohungen! Laden Sie sich jetzt den Flyer als PDF herunter und erfahren Sie mehr über den Workshop «Cyber Security für vernetzte Medizinprodukte»!
Mehr zum Workshop erfahren und Wissenvorsprung sichern!

 

Machen Sie den Anfang: Entwickeln Sie Ihre
Internet of Medical Things mit IoMT Security!

CyOne Security; IoT Security-Experte; IoT Security Solutions

Ivo Steiner
IoT Security-Experte

«Ich helfe mit meiner 360°-IoMT Security-Kompetenz tagtäglich Medtech-Herstellern ihre Internet of Medical Things (IoMT) von Anfang sicher zu gestalten. Lernen Sie in einem kostenlosen Expertengespräch die Schlüsselfaktoren von IoMT Security für eine Smarte Healthcare kennen, damit Ihre IoMT von den heutigen und zukünftigen Cyber-Risiken geschützt sind».

Jetzt Expertengespräch anfordern und IoT Security-Erfolgsfaktoren kennenlernen

IoMT Security-Expertenwissen für Medtech-Hersteller

Cyber-Risiken bei Medizinprodukten

Die gesetzlichen Vorschriften für Medizinprodukte wurden europaweit verschärft. Die Medical Devices Regulation (MDR) erhöht die Anforderungen auch für Schweizer Hersteller. Was dies für die Cyber Security bedeutet, erfahren Sie hier.

Weiterlesen →

Software im Kontext der Medical Device Regulation

Welche Klassifizierungsregeln gemäss der MDR-Verordnung gelten und was es bei Software-Updates zu beachten gilt, lesen Sie im Whitepaper «Software im Kontext der Medical Device Regulation (MDR)».

Weiterlesen →

Spitäler: Prekäre IoT Security in der vernetzten MedTech

Die CyOne Security leistete mit dem Fachreferat «Mit der Vernetzung steigt die Verletzlichkeit» einen Beitrag an der 6. Information Security in Healthcare Conference in Rotkreuz. Was dies für Hersteller und Betreiber von Smart Healthcare bedeutet erfahren Sie hier.

Weiterlesen →